Claudia Zempel

Kommunen können und sollen Impulsgeber und Kümmerer für Politik, Jugend, Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen sein, um vor Ort Nachhaltigkeit konkret und erlebbar zu machen. Durch vorbildliche Projekte und Konzepte beispielsweise zur Müll- und Plastikvermeidung, Energieeinsparung, nachhaltigen und fairen Beschaffung, Verkehrsplanung oder auch nachhaltigen Finanzwirtschaft kann das Thema Nachhaltigkeit dauerhaft in gemeinsames, kommunales und gesellschaftliches Handeln überführt werden. Der Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein fördert dieses Engagement auch in den Kommunen und lädt ein zur Nachahmung!